Der Karlspreisträger 1966

Jens Otto Krag

Dänischer Ministerpräsident

Zur Person:
  • Geboren am 15. September 1914 in Randers (Dänemark).
  • Studium der Politikwissenschaft in Kopenhagen (Staatsexamen 1940); nach Tätigkeiten bei einer Bank und im Versorgungsministerium leitete er ab 1945 den Gewerberat der Dänischen Arbeiterbewegung. Er spielte eine zentrale Rolle bei der Konzipierung des Nachkriegs-Wirtschaftsprogramms der Sozialdemokratischen Partei.
  • Über mehr als drei Jahrzehnte war er Abgeordneter der Sozialdemokratischen Partei im dänischen Parlament (1947 - 1978). Während dieser Zeit bekleidete er verschiedene Ministerposten (1947 - 1950 Minister für Handel, Industrie und Seefahrt; 1953 bis 1957 Minister ohne Portefeuille und stellv. Außenminister; 1958 bis 1962 Außenminister), ehe er 1962 dänischer Ministerpräsident wurde. Er hatte dieses Amt bis 1968 inne und war zeitweise auch Außenminister (1966 - 1967). Nach dem Wahlsieg seiner Partei bekleidete er ab 1971 erneut das Amt des Ministerpräsidenten, das er 1972 freiwillig zurückgab, weil er sich ins Privatleben zurückzog. Gleichzeitig trat er vom Vorsitz der Sozialdemokratischen Partei Dänemarks zurück, den er seit 1962 inne hatte.
  • Er setzte sich als Ministerpräsident nachdrücklich für den Beitritt seines Landes zur Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft ein.
  • Gestorben am 22. Juni 1978.
Der Text der überreichten Urkunde lautet: Der Text der überreichten Medaille lautet:

Im Krönungssaal der ehemaligen Kaiserpfalz zu Aachen wurde am Himmelfahrtstag, dem 19. Mai 1966, der Internationale Karlspreis der Stadt Aachen dem Ministerpräsidenten des Königreichs Dänemark Jens Otto Krag verliehen in Würdigung seiner entschiedenen Haltung und seiner zielbewußten Politik der europäischen Zusammenarbeit im wirtschaftlichen Bereich, in der gemeinsamen Verteidigung und der Überwindung nationaler Gegensätze.

Karlspreis 1966, Jens Otto Krag, für die Einheit Europas

Der Festakt zur Preisverleihung fand am 19. Mai 1966 in Aachen statt. Anlässlich der Preisüberreichung wurden folgende Reden gehalten: