Der Karlspreisträger 1964

Antonio Segni

Präsident der Italienischen Republik

Zur Person:
  • Geboren am 2. Februar 1891 in Sassari (Sardinien).
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Rom, Promotion zum Dr. jur. 1920 wurde er als Professor zunächst an die Universität Perugia berufen; danach war er Professor an verschiedenen Universitäten (Cagliari, Pavia, Sassari, ab 1954 Rom).
  • Mit seiner wissenschaftlichen ging seine politische Laufbahn einher. Er zählte zu den Mitbegründern der Christlich-Demokratischen Partei Italiens (1944); nach Kriegsende war er Mitglied der Verfassunggebenden Versammlung. Über drei Legislaturperioden war er Abgeordneter und bekleidete mehrere Ministerposten in verschiedenen Regierungen (1946 - 1951 Landwirtschaftsminister; 1951 - 1954 Bildungsminister, 1960 - 1962 Außenminister). Von 1955 - 1957 und 1959 - 1960 hatte er das Amt des Ministerpräsidenten inne; in diese Zeit fielen die Unterzeichnung der Römischen Verträge und die Errichtung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft. Er war ein konsequenter Verfechter des europäischen Einigungsgedankens.
  • Von 1962 -1964 bekleidete er das Amt des italienischen Staatspräsidenten.
  • Gestorben am 1. Dezember 1972.
Der Text der überreichten Urkunde lautet: Der Text der überreichten Medaille lautet:

Christi Himmelfahrt, am 7. Mai 1964, wurde im Krönungssaal des Rathauses, der ehemaligen Kaiserpfalz zu Aachen, der Internationale Karlspreis der Stadt Aachen dem Präsidenten der Italienischen Republik, Professor der Rechte, Antonio Segni verliehen in Anerkennung seiner Lebensarbeit für den Zusammenschluß der Völker Europas in einer politischen Gemeinschaft, die sich der Erhaltung des Weltfriedens, der planvollen wirtschaftlichen Entwicklung in Europa und Übersee und den sozialen Pflichten gegenüber der Menschheit verschrieben hat.

Karlspreis der Stadt Aachen 1964
Antonio Segni
Für Einheit und Freiheit Europas

Der Festakt zur Preisverleihung fand am 7. Mai 1964 in Aachen statt. Anlässlich der Preisüberreichung wurden folgende Reden gehalten: